Sachbezugswerte für 2017 stehen fest - Thomas Senn - Steuerberater München Zentrum Mitte
1997
post-template-default,single,single-post,postid-1997,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-10.1.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive

Sachbezugswerte für 2017 stehen fest

Sachbezugswerte für 2017 stehen fest

Die Sachbezugswerte für 2017 stehen nach der Zustimmung des Bundesrats fest. Nicht angepasst wurde der monatliche Sachbezugswert für freie Unterkunft, der auch im nächsten Jahr 223 EUR beträgt. Der monatliche Sachbezugswert für Verpflegung wurde hingegen um
5 EUR auf 241 EUR erhöht.

Damit ergeben sich für Mahlzeiten folgende Sachbezugswerte:

Sachbezugswerte für Mahlzeiten:
Mahlzeit monatlicher Wert kalendertäglicher Wert
Frühstück 51 EUR (2016: 50 EUR) 1,70 EUR (2016: 1,67 EUR)
Mittag- bzw. Abendessen 95 EUR (2016: 93 EUR) 3,17 EUR (2016: 3,10 EUR)

 

Quelle | Neunte Verordnung zur Änderung der Sozialversicherungsentgeltverordnung, BR-Drs. 536/16 (B) vom 4.11.2016

No Comments

Post A Comment